Home // VERANSTALTUNGEN // EVENTKALENDER
DER CLUB VERANSTALTUNGEN RESTAURANT MEMBERS ONLY KONTAKT
abonnierenheute2018201720162015201420130

<Oktober 2017
MoDIMiDoFrSaSo
25262728293001
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30310102030405
November 2017
MoDIMiDoFrSaSo
30310102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930010203
>Dezember 2017
MoDIMiDoFrSaSo
27282930010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Oktober 2017


Montag, 2.10.
18.30 Uhr
Bridge
Einmal in der Woche treffen sich unsere Bridge-Spieler zu einem geselligen Abend im Club.



Dienstag, 3.10.
14.00 Uhr
Preis für Mitglieder: 15,00 €
abgesagt
2. Berliner Tie Break Cup
In Zusammenarbeit mit dem Tennisverband Berlin Brandenburg.
Details

Die Berliner Tennis-Community rückt zusammen: Ein Event für alle, von Profi bis Anfänger, von jung bis alt. Neben der sportlichen Herausforderung geht es bei diesem Turnier vor allem um den Spaß am Tennis – gemeinsames Doppel oder Mixed spielen UND mit vielen bekannten und noch nicht bekannten Gesichtern einen guten Abend verbringen. Für alle, die unseren tollen Sport lieben, genau das Richtige!

Turnierausschuss: Roland Goering, André Gräßler, Georgina Löprich-Gräßler

Wettbewerbe: Damen-Doppel, Herren-Doppel, Mixed

Ort: International Club Berlin

Nenngeld: 15€ pro Person und Konkurrenz

Bitte melden Sie sich bis zum 26. Juli schriftlich an bei Roland Goering (TVBB) Tennis.Berlin@gmx.com.





Donnerstag, 5.10.
19.30 Uhr
abgesagt
Vortrag: Mein-Fernbus – Eine Erfolgsgeschichte
Unser Clubmitglied Panya Putsathit, einer der Gründer von Mein-Fernbus weiht uns in sein Erfolgsgeheimnis ein.
Details

Die Idee für die Gründung eines Fernbusunternehmens kam an einem recht ungewöhnlichen Ort ins Rollen: Torben Greve und Panya Putsathit sitzen 2001 gemeinsam im „Karriere-Express“ der Deutschen Bahn auf dem Weg zu einem Assessment-Center des Konzerns in Berlin.

Nachdem sie sich einige der im Zug angebotenen Vorträge zu den verschiedenen Karriereoptionen bei der Bahn angehört haben, ziehen sie sich ins Bordrestaurant zurück. Dort kommt das Gespräch wie so oft auf das Thema Fernbusse. Die hatten Greve und Putsathit während eines gemeinsamen Studienaufenthalts in England kennen und schätzen gelernt und sich seither darüber gewundert, dass ein solches Angebot in Deutschland quasi nicht existiert. Dem wollen die beiden BWL-Absolventen ein Ende bereiten – und die Entscheidung dazu fällt just an diesem Tag im ICE.

Von der Bahn zum Fernbus

Bevor es losgehen kann, müssen aber noch einige rechtliche Hindernisse aus dem Weg geräumt werden. Da die politischen Mühlen bisweilen langsam mahlen, suchen die beiden sich erst einmal anderweitig Beschäftigung: Panya Putsathit wird Unternehmensberater bei Accenture, wo er unter anderem an einem Projekt zur Konzeption und Einführung des neuen Vertriebssystems der Deutschen Bahn mitarbeitet. Später wechselt er zur eBay-Tochter PayPal. Dort gestaltet er eCommerce-Plattformen und leitet Projekte im Bereich der Kundenservice und -akquise.

Im Jahr 2011 wurde MeinFernbus gegründet
Torben Greve wird erst Mitarbeiter und später Leiter des Linienmanagements der Fernverkehrssparte der Bahn und verantwortet dort die Fahrpläne des Fernverkehrs. Später gründet und leitet er für das Unternehmen die Einführung des eTicketing-Projekts „Touch & Travel“. Im Jahr 2008 macht er sich als Unternehmensberater selbstständig und leitet Strategieprojekte für verschiedene nationale und internationale Verkehrsunternehmen.

Das Projekt „Fernbus“ behalten Greve und Putsathit aber stets im Blick und verfolgen interessiert das politische Geschehen rund um dieses Thema. Als Ende 2011 dann der Gesetzentwurf zur Liberalisierung des Fernbuslinienverkehrs beim Bundestag eingereicht wird, ist es soweit: Die beiden beschließen, ihre Jobs aufzugeben, um sich voll und ganz auf den Fernbus und die Gründung ihres eigenen Unternehmens konzentrieren zu können. In den darauf folgenden Monaten werden der Businessplan finalisiert, Investoren gefunden und die Grundsteine für den operativen Betrieb gelegt. Im Juni 2011 wird dafür in Berlin offiziell die MFB MeinFernbus GmbH gegründet.

Das Berliner Unternehmen erobert von Anfang an die Marktführerschaft, nach der Fusion mit dem 2. im deutschen Markt wird heute ganz Europa durch die Marke Flixbus bedient.

Ort: International Club Berlin

Wir freuen uns auf Ihre zahlreiche Teilnahme! Auch Ihre Gäste sind herzlich willkommen. Bitte melden Sie sich schriftlich im Clubsekretariat an.





Sonntag, 8.10.
12.00 Uhr
Meet the Press
NDR- und Arte-Moderator Thomas Kausch im Gespräch mit Meinungsmachern. Dieses Mal mit dem Diplomaten-Ehepaar Gerlind und Peter Rothen.
Details

Soeben ist der deutsche Generalkonsul in Shanghai, Peter Rothen, zusammen mit seiner Frau Gerlind von seinem letzten Posten nach Berlin zurück gekehrt. Peter Rothen begann seine Karriere 1980 im Auswärtigen Amt in Bonn. Rasch folgten Stationen an diversen Botschaften - u.a. in Südafrika, wo er seine Frau kennenlernte. Von 2009 bis 2014 war Peter Rothen deutscher Generalkonsul in San Francisco, dessen Amtsbezirk von Hawaii bis Montana, von Alaska bis Nordkalifornien reicht. 2014 dann wechselten die Rothens nach China. Insbesondere im vergangenen Jahrzehnt war der studierte Wirtschaftswissenschaftler damit an den Schnittstellen der Zukunft postiert, dem Silicon Valley und Shanghai.

Von diesen Erfahrungen, von einem Leben in und für den diplomatischen Dienst, erzählen Gerlind und Peter Rothen spannend und humorvoll. Am 8. Oktober um 12.00 Uhr im Gespräch mit Thomas Kausch. Gelegenheit natürlich auch über die Bundestagswahl ein Woche zuvor zu sprechen und Deutschlands Rolle in der Welt.

Ort: International Club Berlin

Wir freuen uns auf Ihre zahlreiche Teilnahme! Auch Ihre Gäste sind herzlich willkommen. Bitte melden Sie sich schriftlich im Clubsekretariat an.





Montag, 9.10.
18.30 Uhr
Bridge
Einmal in der Woche treffen sich unsere Bridge-Spieler zu einem geselligen Abend im Club.



Donnerstag, 12.10.
16.00 - 18.00 Uhr
ICB Buchclub
Monatlicher Austausch für alle literaturinteressierten Mitglieder.



Montag, 16.10.
18.30 Uhr
Bridge
Einmal in der Woche treffen sich unsere Bridge-Spieler zu einem geselligen Abend im Club.



Dienstag, 17.10.
18.00 Uhr
Ladies Only
„Ladies Only“, unsere Veranstaltungsrunde nur für weibliche ICB Mitglieder und ihre Gäste, bietet Gelegenheit zum Kennenlernen und bereichernden Gedankenaustausch. Wir bitten um eine kurze Teilnahmebestätigung.
Details

Allmonatlich treffen sich die „Ladies“ zum Smalltalk in ungezwungener Atmosphäre in der Officers‘ Bar.

Ein lockeres Beisammensein in behaglicher Atmosphäre. Vorträge bemerkenswerter Frauen. Inspirierende Gespräche.

Nutzen Sie diese lockere Runde bei Getränken und kleinen Snacks für anregende Diskussionen und neue Bekanntschaften. Während der „Ladies Only“-Night erhält jeweils eine Dame die Gelegenheit, in einem kurzen Vortrag über interessante Begebenheiten beruflicher oder privater Natur zu berichten. Hiermit schaffen wir einen schönen Rahmen für weitere, charmante Gespräche.

Wir freuen uns auf Ihre zahlreiche Teilnahme.

Ort: International Club Berlin





Mittwoch, 18.10.
18.00 Uhr
Vernissage: Markus Fräger
In Kooperation mit der Galerie Friedmann-Hahn präsentieren wir einige seiner Bilder.
Details

Seine Bilder spiegeln eine Symbiose aus früheren Epochen und Moderne. In leidenschaftlicher, virtuoser Malerei setzt Markus Fräger scheinbar alltägliche Momentaufnahmen in barocker Sinnlichkeit um.

Der Kölner Künstler spielt in der ersten Liga zeitgenössischer Maler.

„Was soll der Maler malen?, das ist doch die Frage“, fragt sich der Künstler und setzt fort „wenn doch schon alles gemalt ist.“ Das sagt er so, als meine er: Wenn doch schon alles gesagt ist.

In seinem Atelier lehnen verschiedene seiner Großformate aufgestellt an der Wand inmitten von Farben und einem wahren Meer unterschiedlichster Fotografien. Mit Eifer erklärt er den Hintergrund seiner Kunst. „Künstler haben mit Ihrer Malerei doch von jeher versucht, sich und den Betrachtern ihrer Bilder, Gott und die Welt zu erklären. Göttliche Fügung als Bedingung allen Menschseins, und die Fragen daran, behandelt in den Mythologien, waren die großen Themen der Kunst. Alle Auseinandersetzung mit menschlicher Existenz hat bis zur Auflösung der gegenständlichen Malerei in der Abstraktion bis hin zum revolutionären Werk eines Joseph Beuys stattgefunden.“ Dennoch: Wer so großes Talent besitzt, Kreativität und Berufung verspürt, muss malen. Das ist Frägers Antrieb.

In Markus Frägers Arbeiten hat es oft den Anschein, als sei die barocke Bildsprache in der modernen Lebenswelt angekommen. Beim Betrachter lösen gestaltete – vermeintliche - Alltagssituationen eine gewisse Ratlosigkeit aus. Denn die Malerei Frägers, die Anatomie, Perspektivität und Bildkomposition beherrscht, oszilliert zwischen Gefallen und Irritation.

Ort: International Club Berlin

Wir freuen uns auf Ihre zahlreiche Teilnahme! Auch Ihre Gäste sind herzlich willkommen. Bitte melden Sie sich schriftlich im Clubsekretariat an.





Freitag, 20.10.
18.00 Uhr
Open Bar
Unsere Verabredung am dritten Freitag im Monat auf den einen oder anderen feinen Drink in unserer Officers‘ Bar. Heute möchten wir mit Ihnen allen gemeinsam unsere neuen Mitglieder sehr herzlich willkommen heißen!
Details

In der Wintersaison (von Oktober bis April) hat unsere legendäre Bar wieder für Sie geöffnet. Wir freuen uns auf das zahlreiche Erscheinen vieler Mitglieder und deren Gäste.

Ort: International Club Berlin





Montag, 23.10.
18.30 Uhr
Bridge
Einmal in der Woche treffen sich unsere Bridge-Spieler zu einem geselligen Abend im Club.



Freitag, 27.10.
19.00 Uhr
Preis für Mitglieder: 24,00 €
ICB Jour Fixe
Clubabend bei einem gemütlichen Essen.
Details

Initiiert durch unser langjähriges Mitglied Klaus Meyer wurde die alte Tradition eines regelmäßigen Treffens wieder aufgegriffen. Am letzten Freitag im Monat gibt es die Gelegenheit, bei einem geselligen Essen zusammenzukommen, sich mit regionalen Köstlichkeiten aus der Küche von unserem Restaurant Lutter & Wegner verwöhnen zu lassen und einen schönen Abend im Club zu verbringen. Kleine Vorträge zu unterschiedlichen Themen sorgen dabei für viel Gesprächsstoff.

Ab 19.00 Uhr können Sie sich bei einem kleinen Empfang austauschen, das Essen beginnt um 19.30 Uhr.

Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen, sich der bestehenden Runde anzuschließen.

Ort: International Club Berlin

Bitte melden Sie sich bis zum vorhergehenden Dienstag verbindlich im Clubsekretariat an.


anmelden



Montag, 30.10.
18.30 Uhr
Bridge
Einmal in der Woche treffen sich unsere Bridge-Spieler zu einem geselligen Abend im Club.

November 2017


Mittwoch, 1.11.
17.00 Uhr
Preis für Mitglieder: 8,00 €
Preis für Gäste: 10,00 €
freie Plätze: 27
Führung im Kunsthaus Huth
Freuen Sie sich auf die Ausstellung „Serielle Formationen“ von Daimler Contemporary Berlin – eine Re-Inszenierung der ersten deutschen Ausstellung internationaler minimalistischer Tendenzen.
Details

Die Ausstellung „Serielle Formationen“, kuratiert 1967 von Peter Roehr und Paul Maenz für die Studiengalerie der Universität Frankfurt, kann als eine der ersten deutschen „Minimal“-Ausstellungen bezeichnet werden. Die Daimler Art Collection unternimmt – im Gefolge der eigenen, 2005 gestarteten Ausstellungsreihe „Minimalism in Germany“ – einen ersten Versuch der Re-Inszenierung der historischen Präsentation.

„Serielle Formationen“ brachte auf hohem Niveau die aktuellen Tendenzen der Zeit zusammen, sie ist die erste Themenausstellung zu minimalistischen Tendenzen in Deutschland – gerade in der Gegenüberstellung deutscher und internationaler Künstler. Auswahlkriterium für die insgesamt 62 Arbeiten von 48 Künstlern war die „serielle Ordnung“ als visuelles Merkmal der Bilder und Objekte, wobei sich dahinter durchaus verschiedene, zum Teil konträre Konzepte verbergen konnten. Die europäische Zero-Bewegung war vertreten, Aspekte von Nouveau Réalisme, Pop und Op Art, ebenso die amerikanische Minimal und Conceptual Art. Zur Ausstellung erschien ein ambitionierter Katalog mit sechs beigehefteten Originalgrafiken sowie ausführlichen Werkdokumentationen und Künstlerstatements.

„„Serielle Formationen“ verfolgte den informativen Ehrgeiz, die Unterschiede ähnlicher Erscheinungsformen zu klären.“ (Maenz)

Die Ausstellung zeigt Werke der Daimler Art Collection sowie Leihgaben aus deutschen und internationalen Sammlungen.

Ort: Haus Huth, Alte Potsdamer Straße 5, 10785 Berlin

Die Teilnehmeranzahl ist auf 30 begrenzt und wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir die Anmeldungen Clubmitgliedern wie immer bevorzugt behandeln werden. Bitte melden Sie sich schriftlich im Clubsekretariat an.


anmelden



Montag, 6.11.
18.30 Uhr
Bridge
Einmal in der Woche treffen sich unsere Bridge-Spieler zu einem geselligen Abend im Club.



Freitag, 10.11.
19.30 Uhr
Preis für Mitglieder: 85,00 €
Preis für Gäste: 95,00 €
23. Founding Night
Galaveranstaltung anlässlich der Gründung des International Club Berlin. Unser Ehrengast des Abends ist S.E., der Botschafter von Kanada Stéphane Dion.
Details

Bereits zum 23. Mal feiern wir den Gründungstag des International Club Berlin mit einem festlichen Galadinner.

Feiern Sie mit uns gemeinsam diesen wunderbaren Anlass in einer exklusiven Runde.

Dresscode: Smoking

Ort: International Club Berlin

Bitte melden Sie sich bis zum 6. November schriftlich im Clubsekretariat an.

Der Preis inkludiert das Menü und die begleitenden Getränke.


anmelden



Samstag, 11.11.
Martinsgans-Essen
Genießen Sie mit Ihrer Familie und Ihren Freunden den Abend bei einem traditionellen Gänseessen!
Details

Ort: International Club Berlin

Bitte melden Sie sich direkt in unserem Restaurant im International Club Berlin an.





Montag, 13.11.
18.30 Uhr
Bridge
Einmal in der Woche treffen sich unsere Bridge-Spieler zu einem geselligen Abend im Club.



Mittwoch, 15.11.
18.00 Uhr
Besuch und Empfang in der Galerie Nöth in Potsdam
Direkt neben dem Museum Barberini befindet sich die Galerie Nöth, die Ihnen heute „Die 1920er und 1930er Jahre - Fest fürs Leben oder Tanz auf dem Vulkan?“ mit Werken von Nolde, Heckel, Schlichter, Hubbuch, Laserstein, Laurens, Erté und vielen anderen präsentieren wird.
Details

„Die 1920er und 1930er Jahre - Fest fürs Leben oder Tanz auf dem Vulkan?“

Die Galerie zeigt uns Werke aus dem Zeitraum zwischen den zwei Weltkriegen des 20. Jahrhunderts. Sie schlägt somit einen großen Spannungsbogen zwischen dem Lebensgenuss in den Metropolen Berlin - Paris, der bereits in seiner Divergenz im Titel der Ausstellung anklingt.

Schaut man auf das Verhältnis Sieger und Besiegter, die politische Umbrüche oder Anknüpfungspunkte nach dem 1. Weltkrieg, leuchtet unmittelbar ein, warum das eine Land in den Künsten zur Neuen Sachlichkeit fand, während das andere die Art Déco feierte.

Noch vor dem Krieg hatte in Frankreich die Mode die Frau aus dem Korsett befreit. Coco Chanel trug in Paris neben Bubikopf die lose Taille. Werbende Zeichnung, Karikatur, Fotografie, Film und Massenmedien erzeugten eine Öffentlichkeit, die dazu taugte das Leben in den Metropolen zu beschleunigen. Varieté, Revue, Tanz und Theater zogen das Vergnügen auf ihre Seite, spitzten es frivol zu.

Als wichtiger Einfluss auf beide Länder und ihre Künstler ist die fortgesetzte Faszination für das Fremde, kolonialisiert, idealisiert und adaptiert, zu nennen, die sich in den gezeichneten Entwürfen für Kostüme von Romain de Tirtoff gen. Erté, George Barbier, Natalija Gontscharowa in Bildthemen von Otto Dill und Erich Heckel sowie Portraits von Emil Nolde niederschlug.

Dr. Nöth Galerie zeigt neben Arbeiten der Vorgenannten und anderen in der Ausstellung Werke von Lotte Laserstein, die mit ihrem Gemälde „Abend über Potsdam„ Geschichte schrieb. Ihre Zeichnungen und Portraits werden wieder entdeckt und vom Kunstmarkt neu bewertet, so z.B. „Frau mit roter Baskenmütze“ (1931).

Freuen Sie sich auf ein geselliges Zusammenkommen, dass Ihnen neben dem Genuss der Kunstwerke ebenfalls ein Glas Sekt sowie Fingerfood bescheren wird!

Ort: Galerie NÖTH, Humboldtstraße 4, 14467 Potsdam

Die Teilnehmeranzahl ist auf 25 begrenzt und wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir die Anmeldungen Clubmitgliedern wie immer bevorzugt behandeln werden. Bitte melden Sie sich schriftlich im Clubsekretariat an.


anmelden



Donnerstag, 16.11.
16.00 - 18.00 Uhr
ICB Buchclub
Monatlicher Austausch für alle literaturinteressierten Mitglieder.



Freitag, 17.11.
18.00 Uhr
Open Bar
Unsere Verabredung am dritten Freitag im Monat auf den einen oder anderen feinen Drink in unserer Officers‘ Bar.
Details

In der Wintersaison (von Oktober bis April) hat unsere legendäre Bar wieder für Sie geöffnet. Wir freuen uns auf das zahlreiche Erscheinen vieler Mitglieder und deren Gäste.

Ort: International Club Berlin




Freitag, 17.11.
19.00 Uhr
Preis für Mitglieder: 45,00 €
Preis für Gäste: 45,00 €
Saisonabschlussfeier
Festlich, fröhliches Zusammenkommen aller Clubmitglieder zum Ende der Saison mit Ehrung unserer Tennis- sowie Golf-Clubmeister. Natürlich auch mit Musik!
Details

Ein stimmungsvoller, lockerer Abend für alle Clubmitglieder zum Ende derSaison.

Traditionell feiern wir alle gemeinsam unseren Tennis- und Golf-Saisonabschluss! Die Siegerehrung unserer Tennis- und Golf-Clubmeister ist neben dem geselligen Beisammensein und ausgelassenem Tanz zu heißen DJ-Rhythmen einer der Programmpunkte.

Willkommen sind alle Clubmitglieder und Ihre Gäste – nicht nur die aktiven Sportler.

Ort: International Club Berlin

Bitte melden Sie sich verbindlich im Clubsekretariat an.


anmelden



Samstag, 18.11.
19.00 - 21.00 Uhr
Preis für Mitglieder: 20,00 €
Tie Break Turnier für Erwachsene
Ein spannendes Tennis-Turnier in Ihrem ICB!
Details

Geplant ist ein Doppel-Turnier für Erwachsene. Den Spielmodus passen unsere Trainer an die jeweiligen Anmeldungen an, so dass jeder Teilnehmer ausreichend zum Spielen kommt. Die Startgebühr beträgt 20,00 € und beinhaltet die Hallengebühr, Trainerbetreuung sowie Getränke.

Mindestteilnehmerzahl ist 8, max. 12.

Ort: International Club Berlin

Anmeldungen bitte verbindlich direkt an info@gl-tennis-coaching.com.





Montag, 20.11.
18.30 Uhr
abgesagt
Bridge
Einmal in der Woche treffen sich unsere Bridge-Spieler zu einem geselligen Abend im Club. Entfällt heute wegen unserer Mitgliederversammlung.


Montag, 20.11.
19.00 Uhr
Mitgliederversammlung
Alle Mitglieder des International Club Berlin e.V. sind herzlich eingeladen, an der diesjährigen Mitgliederversammlung teilzunehmen.
Details

Wir freuen uns über eine rege Beteiligung!

Ort: International Club Berlin

Bitte melden Sie sich im Clubsekretariat an.


anmelden



Dienstag, 21.11.
18.00 Uhr
Ladies Only
„Ladies Only“, unsere Veranstaltungsrunde nur für weibliche ICB Mitglieder und ihre Gäste, bietet Gelegenheit zum Kennenlernen und bereichernden Gedankenaustausch. Wir bitten um eine kurze Teilnahmebestätigung.
Details

Allmonatlich treffen sich die „Ladies“ zum Smalltalk in ungezwungener Atmosphäre in der Officers‘ Bar.

Ein lockeres Beisammensein in behaglicher Atmosphäre. Vorträge bemerkenswerter Frauen. Inspirierende Gespräche.

Nutzen Sie diese lockere Runde bei Getränken und kleinen Snacks für anregende Diskussionen und neue Bekanntschaften. Während der „Ladies Only“-Night erhält jeweils eine Dame die Gelegenheit, in einem kurzen Vortrag über interessante Begebenheiten beruflicher oder privater Natur zu berichten. Hiermit schaffen wir einen schönen Rahmen für weitere, charmante Gespräche.

Wir freuen uns auf Ihre zahlreiche Teilnahme.

Ort: International Club Berlin


anmelden



Freitag, 24.11.
19.00 Uhr
Preis für Mitglieder: 24,00 €
ICB Jour Fixe
Clubabend bei einem gemütlichen Essen.
Details

Initiiert durch unser langjähriges Mitglied Klaus Meyer wurde die alte Tradition eines regelmäßigen Treffens wieder aufgegriffen. Am letzten Freitag im Monat gibt es die Gelegenheit, bei einem geselligen Essen zusammenzukommen, sich mit regionalen Köstlichkeiten aus der Küche von unserem Restaurant Lutter & Wegner verwöhnen zu lassen und einen schönen Abend im Club zu verbringen. Kleine Vorträge zu unterschiedlichen Themen sorgen dabei für viel Gesprächsstoff.

Ab 19.00 Uhr können Sie sich bei einem kleinen Empfang austauschen, das Essen beginnt um 19.30 Uhr.

Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen, sich der bestehenden Runde anzuschließen.

Ort: International Club Berlin

Bitte melden Sie sich bis zum vorhergehenden Dienstag verbindlich im Clubsekretariat an.

Mitglieder 24,00 €
(3-Gang Menü inkl. Aperitif)


anmelden



Samstag, 25.11.
11.00 - 18.00 Uhr
Preis für Mitglieder: 5,00 €
Preis für Gäste: 7,00 €
Weihnachtsmarkt
Der International Club Berlin lädt zu seinem traditionellen Weihnachtsmarkt ein.
Details

Unser traditioneller Weihnachtsmarkt ist eine wunderbare Gelegenheit, mit Freunden und Bekannten einen behaglichen, vorweihnachtlichen Tag im Club zu verbringen und schon erste Weihnachtsgeschenke zu besorgen.

Auch dieses Jahr heißen wir wieder viele Aussteller willkommen, die im festlichen Ambiente unseres Clubs ein abwechslungsreiches Angebot an Geschenkideen bieten.

Zusätzlich dürfen Sie mit vorweihnachtlichen Köstlichkeiten und einer großen Tombola rechnen. Alle Kinder sind wie jedes Jahr herzlich zum gemeinsamen Plätzchenbacken eingeladen.

Der Erlös aus Eintrittsgeldern, Standgebühren und der Tombola wird wiederum einer karitativen Einrichtung gespendet.

Ort: International Club Berlin

Mitglieder 5,00 €
Gäste 7,00 €
Kinder unter 14 Jahren frei





Montag, 27.11.
18.30 Uhr
Bridge
Einmal in der Woche treffen sich unsere Bridge-Spieler zu einem geselligen Abend im Club.

Dezember 2017


Sonntag, 3.12.
10.00 - 15.00 Uhr
Adventsbrunch
Reichhaltiges, vorweihnachtliches Brunch-Angebot an diesem Adventssonntag.
Details

Dieser Adventssonntag stimmt auf die Weihnachtszeit ein!

Ort: International Club Berlin

Wir freuen uns auf Ihre zahlreiche Teilnahme. Auch Ihre Gäste sind herzlich willkommen! Bitte melden Sie sich direkt bei unserem Restaurant an.




Sonntag, 3.12.
14.00 Uhr
Litauische Märchen-Lesung
Unser Clubmitglied Irena Ülkekul begeistert Jung und Alt mit ihren Volksmärchen und Geschichten aus Litauen.
Details

Volksmärchen und Geschichten aus Litauen weisen immer noch viele Elemente des Heidentums auf. Litauen war schließlich das letzte heidnische Land in Europa (die letzten Stämme wurden 1413 christianisiert).

Es geht auch hier um Auseinandersetzungen mit dem Bösen und Unbekannten, um Verarbeitung von Trauer, Ängsten und des Todes. Und immer wieder vollbringen Geduld, Zuversicht, Mut, der gesunde Menschenverstand und vor allem Liebe große Wunder. Es heißt auch hier: „Es war einmal...“ und „So ging er in die weite Welt hinaus, um sein Glück zu finden“.

Wir möchten auch den Leser in diese Welt mitnehmen und, wer weiß, vielleicht gelingt es ihm dabei, sein Glück zu finden.

Für Groß und Klein. Ohne Altersbegrenzung.

Irena Ülkekul (Übersetzerin) studierte Germanistik. Sie nahm an Dolmetscherlehrgängen des Auswärtigen Amtes teil und arbeitet seitdem als freiberufliche Dolmetscherin. Die Märchen ihrer Großmutter prägten sie in besonderer Weise.

Ort: International Club Berlin

Wir freuen uns auf Ihre zahlreiche Teilnahme. Auch Ihre Gäste sind herzlich willkommen. Bitte melden Sie sich schriftlich im Clubsekretariat an.


anmelden



Montag, 4.12.
18.30 Uhr
Bridge
Einmal in der Woche treffen sich unsere Bridge-Spieler zu einem geselligen Abend im Club.



Mittwoch, 6.12.
15.30 Uhr
Der Nikolaus besucht den Club
Traditionell besucht der Nikolaus am 6. Dezember unseren Club. Alle Club-Kinder sind herzlich eingeladen.
Details

„Aus dem Schlitten vor dem Haus
steigt der Nikolaus heraus.
Durch den Schnee stapft er daher
oh, wie ist sein Sack so schwer.“


Alle Jahre wieder besucht der Nikolaus den International Club Berlin und beschenkt unsere jüngsten Mitglieder.

Mit kleinen Gedichten oder Liedern können Ihre Kinder ihm eine besondere Freude bereiten.

Bitte teilen Sie uns zur Vorbereitung schriftlich mit, was der Nikolaus Ihrem Kind mit auf den Weg geben sollte. Ein, zwei Sätze reichen dafür aus - gern via Email. Bitte denken Sie auch an das kleine Geschenk für Ihr Kind, welches wir im Vorfeld benötigen.

Ort: International Club Berlin

Frist für die Mitteilung an den Nikolaus und die Geschenkabgabe ist der 1. Dezember im Clubsekretariat oder in der Gastronomie.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aus organisatorischen Gründen spätere Anmeldungen nicht berücksichtigen werden.

Nur für Clubmitglieder. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt, daher bitten wir um zügige Anmeldungen.




Mittwoch, 6.12.
18.00 - 21.00 Uhr
Eisstockschießen
Auch diesen Winter finden alle unsere sportbegeisterten Mitglieder regelmäßig zum Eisstockschießen und vielleicht den einen oder anderen Becher Glühwein zusammen.
Details

In den Wintermonaten steht das Eisstockschießen im Mittelpunkt der sportlich-geselligen Clubaktivitäten. Ob mit der Familie, mit Freunden oder im Rahmen einer Weihnachtsfeier die Eisstockbahn steht unseren Mitgliedern von Dienstag bis Samstag in der Zeit von 12.00 bis 21.00 Uhr kostenfrei zur Verfügung. Und das Schöne ist: die Bahn hat einen Kunststoffbelag, der auch ohne Minusgrade ein Spielen ermöglicht.

Um lange Freude an unserer Eisstockbahn zu haben, bitten wir Sie, die Bahn pfleglich zu behandeln, d.h. die Eisstöcke aus dem Stand (ohne Anlauf zu nehmen), flach auf die Bahn aufzusetzen und nicht zu werfen oder fallen zu lassen. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren die Bahn nur unter Aufsicht eines Erwachsenen nutzen dürfen.

Ort: International Club Berlin





Sonntag, 10.12.
10.00 - 15.00 Uhr
Adventsbrunch
Reichhaltiges, vorweihnachtliches Brunch-Angebot mit kostenloser Kinderbetreuung an diesem Adventssonntag.
Details

Dieser Adventssonntag ist für die ganze Familie konzipiert.

Während die Erwachsenen ausgiebig brunchen, werden die Kleinen betreut. Z.B. werden an einem Sonntag Märchen vorgelesen.

Die Kinderbetreuung ist für Kinder von 3 bis 9 Jahre.

Ort: International Club Berlin

Wir freuen uns auf Ihre zahlreiche Teilnahme. Auch Ihre Gäste sind herzlich willkommen! Bitte melden Sie sich direkt bei unserem Restaurant an und geben Sie auch das Alter des Kindes durch, welches betreut werden soll.




Sonntag, 10.12.
15.00 Uhr
Adventskonzert im Club
Ein musikalischer Nachmittag mit den Musikern der Internationalen Beethoven-Gesellschaft, anlässlich des Tauftages von Ludwig van Beethoven.
Details

Wir freuen uns sehr, dass uns die Musiker der Internationalen Beethoven-Gesellschaft rund um unser Mitglied Professor Tomasz Tomaszewski (Universität der Künste, Berlin) anlässlich des Tauftages von Ludwig van Beethoven auf die Weihnachtszeit einstimmen. Abgerundet wird die Veranstaltung durch weihnachtliche Spezialitäten unseres Restaurants.

Ort: International Club Berlin

Wir freuen uns auf Ihre zahlreiche Teilnahme. Auch Ihre Gäste sind herzlich willkommen. Bitte melden Sie sich schriftlich im Clubsekretariat an.


anmelden



Montag, 11.12.
18.30 Uhr
Bridge
Einmal in der Woche treffen sich unsere Bridge-Spieler zu einem geselligen Abend im Club.



Donnerstag, 14.12.
16.00 - 18.00 Uhr
ICB Buchclub
Monatlicher Austausch für alle literaturinteressierten Mitglieder.



Freitag, 15.12.
18.00 Uhr
Open Bar
Unsere Verabredung am dritten Freitag im Monat auf den einen oder anderen feinen Drink in unserer Officers‘ Bar. Unser Jahres-End-Special mit einer besonderen Überraschung für Sie!
Details

In der Wintersaison (von Oktober bis April) hat unsere legendäre Bar wieder für Sie geöffnet. Wir freuen uns auf das zahlreiche Erscheinen vieler Mitglieder und deren Gäste.

Ort: International Club Berlin





Sonntag, 17.12.
12.00 Uhr
Meet the Press
Wir blicken zurück auf 2017: NDR- und Arte-Moderator Thomas Kausch im Gespräch mit Persönlichkeiten des Jahres.
Details

Schon jetzt ist klar, dass 2017 ein außergewöhnliches Jahr ist: politisch, wirtschaftlich, sogar sportlich. In den USA ist seit Januar ein unberechenbarer Präsident an der Macht. In Frankreich will ein 39jähriger nicht weniger als die nächste Revolution. Nur in Deutschland scheint man an dem, bzw. der Bekannten festhalten zu wollen. Wirtschaftlich steht Deutschland so gut da wie seit Jahrzehnten nicht.

Und was die Zukunft betrifft: Wir haben sowohl die U 21 Europameisterschaft gewonnen, als auch den Confed-Cup, auch fußballerisch scheint das Land gut aufgestellt zu sein.

Wir blicken zurück auf 2017, am 17. Dezember 2017: Thomas Kausch im Gespräch mit Persönlichkeiten des Jahres.

Ort: International Club Berlin

Wir freuen uns auf Ihre zahlreiche Teilnahme! Auch Ihre Gäste sind herzlich willkommen. Bitte melden Sie sich schriftlich im Clubsekretariat an.


anmelden



Montag, 18.12.
18.30 Uhr
Bridge
Einmal in der Woche treffen sich unsere Bridge-Spieler zu einem geselligen Abend im Club.



Dienstag, 19.12.
18.00 Uhr
Ladies Only
„Ladies Only“, unsere Veranstaltungsrunde nur für weibliche ICB Mitglieder und ihre Gäste, bietet Gelegenheit zum Kennenlernen und bereichernden Gedankenaustausch. Wir bitten um eine kurze Teilnahmebestätigung.
Details

Allmonatlich treffen sich die „Ladies“ zum Smalltalk in ungezwungener Atmosphäre in der Officers‘ Bar.

Ein lockeres Beisammensein in behaglicher Atmosphäre. Vorträge bemerkenswerter Frauen. Inspirierende Gespräche.

Nutzen Sie diese lockere Runde bei Getränken und kleinen Snacks für anregende Diskussionen und neue Bekanntschaften. Während der „Ladies Only“-Night erhält jeweils eine Dame die Gelegenheit, in einem kurzen Vortrag über interessante Begebenheiten beruflicher oder privater Natur zu berichten. Hiermit schaffen wir einen schönen Rahmen für weitere, charmante Gespräche.

Wir freuen uns auf Ihre zahlreiche Teilnahme.

Ort: International Club Berlin


anmelden



Sonntag, 31.12.
20.00 Uhr
Silvester im ICB
Feiern Sie mit uns gemeinsam die schönste Nacht des Jahres!
Details

Freuen Sie sich auf ein hochwertiges Gala-Menü in der exklusiven Atmosphäre im International Club Berlin!

Ort: International Club Berlin


anmelden



Impressum | Suche | Login | powered by editus® 4.1.1 | letzte Änderungen: 19.10.2017

Founding Night
Freitag,
10. November
19.30 Uhr


Tennis Online-Buchungssystem